Plattenbauweise


In diesem Teil soll auf die unterschiedlichen Bauweisen eingegangen werden - also weniger auf die Bauform Punkthochhaus oder ähnliches, sondern auf jenes, was sich unter dem „Putz“ möglicher Sanierungsmaßnahmen befindet... Alle Varianten wurden mehr oder weniger in Ost und West angewendet. Exemplarisch zeige ich auf dieser Seite nun allerdings nur nachempfundene Skizzen, aber über die Bilder folgen entsprechend Links zu „realen“ Bautypen  (aus der DDR).


Hinweis: Da die Datenlage für Gebäudetypen aus der BRD eher „dürftig“ ist, finden Sie hier einen separaten Überblick.  

Großblockbauweise - drei Elemente ergeben eine Geschosshöhe (hier unterkellert). Die ähnliche einfache Blockbauweise besteht aus kleineren Blockelementen und ist eine Weiterentwicklung der traditionellen Ziegel-auf-Ziegel Variante.



  >>> zu den Typen

Streifenbauweise - wie bei der Großblockbauweise ergeben drei Elemente  ein Geschoss (mit Unter-kellerung). Hier wird also ein weiterer Rationalisierungs-schritt klar ersichtlich. In der Literatur wird allerdings oft nicht zwischen Streifen- und Großblockbauweise unter- schieden. Entsprechend fehlen mir Beispiele und verweise an dieser Stelle auf den Link zum Großblock!

Plattenbauweise - eine Platte ergibt ein Geschoss, wobei es hier viele, weitere Variationen bei den Größen gibt. In der Regel spiegelt ein Segment auch die Raumbreite wieder.



  >>> zu den Typen


Skelettbauweise - die „Krönung“ der Bauweisen bzw. der Wohnungsbauindustrialisierung: Ein Betonskelett gibt den haltenden Rahmen (unten rechts freilaufend angedeutet), Räume sind durch nichttragende Platten frei zu gestalten.



 >>> zu den Typen

1950

Blockbauweise / Streifenbauweise Plattenbauweise Skelettbauweise

>>> Startseite

>>> Startseite

1950

Blockbauweise / Streifenbauweise Blockbauweise / Streifenbauweise Skelettbauweise