Achim - Magdeburger Viertel

> zurück (NI-Karte)

> zurück (Liste)


Wohnungen ursprünglich errichtet: 1.100 WE

Wohnungen aktuell: 890 WE

Bauzeitraum: 1970er-Jahre


Die Stadt Achim ist eine südöstliche Vorstadt der Hansestadt Bremen. In den 1970er-Jahren wurden im Bereich der Magdeburger Straße eine Siedlung mit 1.100 Wohneinheiten errichtet. Erbauer der Siedlung „Achim-Nord“ war die Nordwestdeutsche Siedlungsgesellschaft.

Im Jahr 2005 wurde drei Wohnblöcke mit insgesamt 210 WE abgerissen. Als (für diese Zeit) Demonstrativvorhaben wurden neben Einfamilienhäusern, mehrgeschossige Wohnriegel und drei 8-geschossige Wohnhochhäuser als markantes Zentrum der Siedlung errichtet.

Quellen: siehe hier

  & eigene Beobachtungen

Fotos: T. Nagel (2011)